Tag 40 – Irisch-Exkurs

Dia duit agus fáilte! (Hallo und Willkommen!)

Heute habe ich beschlossen, ein bisschen meine Irisch-Künste (ich hoffe, man hört den Sarkasmus) zu präsentieren.

Ich lerne schon eine Weile auf Duolingo Irisch. Warum gerade Irisch? Zum einen fühle ich eine Art Sehnsucht nach Irland, ohne jemals dagewesen zu sein. Es steht definitiv ganz weit oben auf meiner Reiseliste. Woher diese Verbundenheit kommt, weiß ich nicht. Wahrscheinlich ist es eine Kombination aus Natur, Kultur und Mythologie, die mit sehr zusagt.

Außerdem wird die Sprache nur noch von sehr Wenigen gesprochen, und das finde ich Schade. Die Vorstellung, dass eine ganze Sprache einfach aussterben könnte – da hängt doch auch ganz viel Kultur und Identität dran.

Wie gut man jetzt über Duolingo eine Sprache lernen kann, sei dahingestellt – ich glaube aber, zum Vokabeln lernen und um ein Gefühl für die Sprache zu bekommen, ist es gut. Was die Aussprache angeht… wahrscheinlich nicht so. Aber wenn ich irgendwann mal die Möglichkeit habe, einen richtigen Irisch-Kurs zu machen, muss ich wenigstens nicht von vorne anfangen.

Ich beschreibe irisch so: es ist, als ob jeder Vokal in jeden Wort mindestens zwei Mal vorkommen muss, aber man spricht nur drei davon aus und dafür noch vier Konsonanten, die gar nicht in dem Wort vorkommen. Aber so langsam kriege ich auch ein Gefühl dafür, wie man Worte ausspricht, die ich vorher noch nicht kannte.

Ich kann inzwischen eine Vielzahl an Verben, Nomen, Tieren und Farben.

Ich haue einfach ein paar Sätze raus:

Is calín mé. (Ich bin ein Mädchen.)

Táim go maith, go raibh maith agat. (Es geht mir gut, danke.)

Léim an leabhar. (Ich lese das Buch.)

Íocaim don buachaill. (Ich bezahle für den Jungen.)

Snámhaimid. (Wir schwimmen.)

Briseann mo mhadra an bláta. (Mein Hund zerbricht den Teller.)

Caitheann sé na brísti dubha. (Er trägt schwarze Hosen.)

Cloiseann sí na paístí. (Sie hört die Kinder)

Feicim an cat. (Ich sehe die Katze.)

Déanann siad an bia. (Sie machen das Essen.)

Éistim leis an scéal. (Ich höre der Gecshichte zu.)

Ich glaube, das reicht für heute. Ich hoffe, ich konnte euch die Sprache ein bisschen näher bringen. Wer Lust hat, kann mal auf YouTube nach Videos suchen, wo echte Iren irisch (gaeilge) sprechen. Das ist echt beeindruckend.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und macht es gut,

Slán!

Eure Ella

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close