Tag 49 – Hilfe leisten

Lieber Leser,

Es sind schwierige Zeiten. Für uns alle. Besonders aber für das Gesundheitssystem, für kleine Unternehmen, für Selbstständige. Ich würde so gerne etwas tun. Etwas, was hilft. Ich bin zwar durchaus ein entspannter Mensch, der gut und gerne viel Zeit zu Hause verbringen kann und auch möchte. Aber in Zeiten wie diesen bin ich kein Mensch, der still sitzen kann und sich darauf verlässt, dass andere die Arbeit leisten und das Nötige tun. Ich möchte etwas beitragen dazu, dass das System am Laufen bleibt. Auch, wenn ich nur einer kleinen Handvoll Leuten damit helfen kann. Allerdings glaube ich, dass meine Möglichkeiten relativ eingeschränkt sind, da ich noch nicht volljährig bin.

Ich kann zum Beispiel nicht Blut spenden gehen, obwohl es gerade nich mehr benötigt wird als sonst. Dazu muss man volljährig sein, und außerdem wiege ich nicht genug. Das frustriert mich wirklich.

Ich würde am liebsten im Krankenhaus helfen können, aber dafür fehlt mir natürlich die Qualifikation.

Ich weiß nicht, ob Supermärkte auch Minderjährige nehmen, um ihre Regale zu bestücken.

Ich könnte natürlich für ältere Menschen einkaufen gehen, aber auch das ist ohne Auto eher unpraktisch.

Viel mehr fällt mir tatsächlich nicht ein. Habt ihr Ideen?

Meine Mutter würde sagen, das Beste was ich tun kann ist ordentlich meine Schulaufgaben zu erledigen. Und ich muss gestehen, obwohl ich mich ein kleines bisschen dafür schäme, dass ich doch nur ungern meine Aufgaben nicht pünktlich erledigen würde. Obwohl es weniger relevant für das System ist, als dass die Krankenhäuser und Supermärkte gut laufen. Aber es ist relevant für mich, für meine Noten. Und ich bin auf dem Weg, meine Erwartungen an meine Schulnoten von einem extrem ungesunden Level herabzusenken zwar schon weit gekommen, aber dennoch bin ich zu pflichtbewusst, um es einfach lassen zu können.

Ich weiß nicht, was ich tun kann. Ich fühle mich hilflos, nutzlos, tatenlos.

Wenn ihr Ideen habt, wie ich helfen kann, egal auf welche Art, freue ich mich sehr, sie zu hören! Sei es körperliche Hilfe, Freiwilligenarbeit, Dinge die mit Kunst, Essen oder Musik zu tun haben… Ich möchte einfach das Gefühl haben, dass ich etwas beitragen und anderen helfen kann.

Macht es gut,

Eure Ella

2 Kommentare zu „Tag 49 – Hilfe leisten

  1. Es berührt mich zu lesen, was Du Dir für Gedanken machst. –
    Vielleicht wäre es eine Möglichkeit beim örtlichen DRK oder einem anderen Sozialverband anzurufen und zu fragen, was Du mit den Ressourcen, die Du hast, tun könntest, um vielleicht den einen oder die andere Mitarbeiter/in) dort, die sich etwa um ältere Leute kümmern, ein bissschen zu entlasten.
    Es kann auch helfen, vielleicht für eine Omi mal die Küche oder das Bad zu putzen, wenn die eigentglichen Pflege- oder Hauswirtschaftskräfte am Limit sind. – Ich habe kürzlich gehört, das eine Caritasstation es nicht mehr schafft, alles so zu machen, wie es nötig wäre, auch weil Mitarbeiter ausfallen, die jetzt ihre Kinder daheim betreuen müssen.
    Vielleicht könntest Du auch für ein, zwei Stunden einen Telefondienst übernehmen. Oder mal für ein zwei Subnden auf ein, zwei Kinder aufpassen, wenn z.B. eine alleinerziehende Mutti einkaufen gehen muss. Frag‘ einfach konkret nach, sag, was Du leisten könntest und was nicht ginge und höre Dir an, ob es dann Bedarf dafür gibt.
    Im Supermarkt darfst Du grundsätzlich auch als Minderjährige arbeiten. Dafür gibt es besondere Vorschriften, so ist etwa die tägliche/wächentliche Stundenzahl begrenzt. – Also fragen könntest Du da sicher auch.
    Du bist ein toilles Mädchen!
    Liebe Grüße an Dich! 🌷

    Gefällt 1 Person

    1. Ich danke dir für deine Ideen und das Kompliment! Mal gucken, ob ich irgendwas einrichten kann 🙂 alles gute!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close