Tag 52 – Nicht jeder Tag

Lieber Leser,

Heute war ich absolut nicht produktiv.

Ich habe es versucht, wirklich – ich habe um Acht gefrühstückt, dann geduscht und mich um Neun hingesetzt, um Schule zu machen.

Es ging schon mal ganz schlecht los, denn heute stand Mathe auf dem Plan. Ich bin nicht grundsätzlich schlecht in Mathe, aber ich bin nicht gut darin, es mir selbst zu erarbeiten. Das war also entsprechend frustrierend.

Weiter ging es mit Chemie – noch so eine Sache. Säure-Base-Reaktionen sind zwar wirklich cool, aber das Chemie-Buch ist leider echt unverständlich geschrieben, und das hat auch nicht gut funktioniert.

Das alles hat mich so sehr genervt, dass ich mich gar nicht mehr konzentrieren konnte. Und deshalb habe ich beschlossen, aufzugeben.

Auch das fand ich unbefriedigend, aber ich habe beschlossen, nicht jeder Tag kann gut und produktiv sein. Das wäre unrealistisch. Und es ist zwingend notwendig, sich mal eine Pause zu nehmen.

Dss habe ich heute gemacht. Ich war lange mit meiner Mutter spazieren, ich habe gefühlt noch länger Yoga gemacht (40 Minuten!), ich habe zum ersten Mal seit langem ein bisschen gemalt. Eben habe ich mit meiner Freundin einen Film geguckt, und es war einfach schön, sich mal um nichts Gedanken zu machen.

Das heißt nicht, dass ich es morgen nicht wieder versuchen werde. Ich habe immernoch Aufgaben zu erledigen und ich weiß, dass ich mir nur noch mehr Sorgen mache, wenn der Aufgabenberg nicht bald schrumpft.

Morgen ist ein neuer Tag.

Macht es gut,

Eure Ella

2 Kommentare zu „Tag 52 – Nicht jeder Tag

  1. Ich drück‘ Dir die Daumen, dass es heute besser läuft! 🙂 – Du malst? – Ich finde es jedesmal faszinierend, wenn jemand malen kenn. (Über dieses Talent verfüge ich absolut nicht) – Woran versuchst Du Dich da konkret? Landschaften, Porträts, Mangas …? Und mit welchen Techniken malst Du?

    Liebe Grüße an Dich! 🌷🌞

    Gefällt mir

    1. Dankeschön! Bisher klappt es ganz gut, aber Politik (Wirtschaft) ist leider absolut nicht mein Fall…
      Ich male vor allem mit Aquarell und mit Finelinern, vor allem Naturmotive. Porträts kann ich überhaupt nicht, auch Tiere sehen immer sehr komisch bei mir aus😉 aber ich finde, beim Malen sollte es weniger darum gehen, wie es aussieht, Schlnheit liegt ja eh immer im Auge des Betrachters. Viel mehr sollte es darum gehen, ob man Spaß dabei hat 🙂 Das zu trennen, fällt mir aber auch häufig schwer…
      Liebe Grüße zurück!😊

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close