Tag 89 – Beltane

Lieber Leser,

Es ist soweit – einer meiner liebsten Tage im Jahr ist da.

Ich habe schon einmal über meine Spiritualität geredet und die damit verbundenen Rituale und Feiertage. Heute ist also einer der größten Feiertage des Jahres: Beltane. Auch bekannt als Walpurgisnacht, Maifeiertag…

Als Gegenstand zum größten Feiertag des Jahres, Samhain (31.10./01.11.), geht es auch um genau das gegensätzliche: statt dem Tod wird dem Leben gehuldigt. So wie die Natur wieder erwacht, erwacht auch neues Leben in uns. Es geht um Neuanfänge und Fruchtbarkeit, Liebe und damit auch Selbstliebe, und nicht zuletzt ausgelassenes Feiern.

Es kann also sowohl um sexuelle Auslebung, Fortpflanzung und der Gleichen gehen, aber genau so ist es auch eine gute Zeit, neue Projekte zu beginnen oder bestehende Projekte mit neuen Ideen voranzutreiben.

Eigentlich hatte ich vorgehabt, dieses Jahr ein Fest in der Stadt zu besuchen (dafür lohnt es sich, in der Großstadt zu besuchen), doch das ist unter den gegebenen Umständen natürlich nicht möglich. Aner aufgeschoben ist nicht aufgehoben, und ich werde sicherlich noch eine Chance bekommen, an so einem Fest teilzunehmen.

Stattdessen verbringe ich den Tag zu Hause. Ich musste vormittags noch Schulaufgaben erledigen, da es einigen Lehrern egal war, dass heute auch ein offizieller Feiertag – Tag der Arbeit, ist. Aber nachmittags habe ich Sport gemacht und nehme gerade ein Bad. Als symbolischer Neuanfang ist ein Reinigungsritual auch eine naheliegende Aktivität, und Baden zählt auch absolut zu selfcare und damit zur Selbstliebe.

Ich verbringe heute viel Zeit mit meiner Familie, wir werden Abends natürlich gemeinsam Let’s Dance schauen. Und dann werde ich noch eine Tarot-Lesung durchführen. Ich bin mir gar nicht sicher, ob ich hier schonmal über Tarot geschrieben habe, aber ich werde es ganz bestimmt bald machen.

Ob ihr selbst Beltane feiert oder einfach den Feiertag genießt, ich wünsche euch einen wundervollen Tag!

Möge er euch Einsicht bringen. Fühlt euch geliebt!

Macht es gut,

Eure Ella

2 Kommentare zu „Tag 89 – Beltane

  1. Sachma, spricht man das eigentlich aus wie Bel-TAYN oder wie BEL-tayn oder noch ganz anders? LG Amanita

    Gefällt 1 Person

    1. bossasswitch 2. Mai 2020 — 06:49

      Hmm, schwierige Frage. Das habe ich auch schon überlegt! Also im Englischen ist es definitiv ersteres, deshalb würde ich das fürs Deutsche einfach übernehmen. Liebe Grüße!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close