Tag 137 – Enttäuscht sein

Lieber Leser,

Gerade bin ich einfach enttäuscht und sauer auf mich selbst.

Weil es schon recht spät ist und ich diesen negativen Gedanken nicht so viel Raum geben möchte, werde ich nicht groß ausführen, warum das so ist.

Aber ich bin sauer auf meinen blöden, kranken Körper und meine blöden, kranken Kopf.

Ich wäre so gerne so vieles, was ich nicht bin, was ich nicht sein kann. Was ich nicht sein kann, weil mein kranker Körper Planungen im Voraus so gut wie unmöglich macht. Weil er mir immer und immer wieder einen Strich durch die Rechnung macht und mich genau dann belastet, wenn ich es am allerwenigsten gebrauchen kann. Und weil mein kranker Kopf mich mit Sorgen beschwert und mir die Lust auf Dinge nimmt, die mir eigentlich Spaß machen sollten und auch, weil er mich gerade dazu bringt, so über mich selbst zu schreiben.

Ich gebe mir normalerweise Mühe, nicht so negativ über mich selbst zu sprechen. Ich denke, Sprache ist ein ganz zentraler Aspekt, wenn es darum geht, wie wir Dinge wahrnehmen. Damit einhergehend spielt es auch eine große Rolle wie wir uns selbst bezeichnen und mit uns selbst reden. Es gibt auch ganz viele Tage an denen ich sehr lieb und verständnisvoll und manchmal sogar mitleidsvoll mit mir selbst und dem Mädchen, das ich mal war, spreche.

Und es gibt Tage wie heute, an denen ich einfach nur enttäuscht und genervt bin. Und dafür schäme ich mich, weil ich doch eigentlich daran arbeite, netter zu mir selbst zu sein.

Das macht mich eigentlich nur doppelt enttäuscht. Darüber, dass mein Körper und mein Kopf mich im Stich lassen, und darüber, dass ich nicht nett zu mir selbst sein kann.

Ich bin auch traurig. Es tut mir leid für mich selbst, dass ich es immer so schwer habe. Es tut mir leid, dass das kleine, lustige und unbeschwerte Mädchen das ich mal war kein großes, lustiges und unbeschwertes Mädchen werden konnte. Ich bin traurig über all das was ich durchmachen musste, und darüber, dass ich heute noch darunter leide, obwohl die Situation eine ganz andere, viel bessere ist.

Ich weiß heute Abend nicht mehr wohin mit mir. Ich werde jetzt schlafen gehen, und morgen wird es mir wieder gut gehen. Ich kenne mich.

Eines möchte ich noch hinzufügen: Ich weiß, dass einige der Aussagen, die ich hier getroffen haben, überspitzt sind oder zumindest so nicht zutreffen. Ich weiß, dass mein Körper und mein Kopf nicht blöd sind. Ich weiß, dass ich keine Spaßverderberin bin und keine Belastung für andere. Objektiv weiß ich das. Aber das ändert nichts daran, dass ich momentan so über mich denke, und ich würde euch bitten, von Kommentaren darüber abzuhalten.

Macht es gut,

Eure Ella

2 Kommentare zu „Tag 137 – Enttäuscht sein

  1. Ich kann Dein Empfinden gut nachvollziehen und finde (mit selbstkritischem Blick auf mich selbst), dass Du richtig gut damit umgehst.

    Ich sage es mal ganz ehrlich: Ich habe ziemlichen Respekt vor Deiner Art, Dich allem zu stellen, was Dich fordert. Und ich habe Achtung vor Deinen Grundeinstellungen und Werten. Junge Menschen wie Du, schenken mir Zuversicht, liebe Ella! 🌹💚

    Gefällt 1 Person

    1. Ich danke dir für deine lieben Worte. Ich muss zugeben, dass ich häufige denke „Ich habe ja keine andere Wahl“ wenn mir gesagt wird, dass ich mutig oder tapfer oder was auch immer bin. Dennoch kann ich nicht leugnen, dass es auch schön ist, so etwas zu hören. Für mich bedeutet das: „Ich sehe dich, und ich weiß, dass du es nicht leicht hast“. Das tut gut.
      Dass ich dir Zuversicht schenken kann, freut mich sehr!
      Liebe Grüße an dich 🌿

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close