Tag 159 – Ausdauer

Lieber Leser,

Heute war ein wirklich langer Tag.

Morgens habe ich mit Freunden gefrühstückt.

Danach ging es mir leider gar nicht gut. Damit meine ich, dass ich vor Bauchschmerzen und daraus resultierenden Kreislaufproblemen eine halbe Stunde lang im Bad auf dem Boden lag, weil ich nicht die Kraft hatte, die Treppe hoch und in mein Bett zu kommen.

Irgendwann habe ich es dann dich geschafft, und habe dann mit Mühe gepackt, denn morgen geht es ja in den Urlaub in die Schweiz. Das hat mich echt sehr viel Kraft gekostet.

Irgendwann wurde es wieder besser, sodass ich dann meinen Patenonkel und seine Familie besuchen konnte. Das war echt schön, und ich habe sogar noch ein verspätetes Geburtstagsgeschenk bekommen.

Meine Familie hat mich dann abgeholt, und wir sind zu der künftigen Wohnung meiner Scheester und ihres Freundes gefahren. Sie werden im August einziehen, jetzt ist alles noch ganz leer. Die Wohnung ist echt schön und mit dem Auto auch nur 15 Minuten von uns entfernt.

So langsam geht der Tag zu Ende, aber vorher gucke ich noch einen Film mit meiner Schwester und ihren Freund. Irgendwie werde ich noch abschließend packen müssen, aber eher morgen. Dieses Mal habe ich ohne Packliste gepackt, deshalb habe ich keinen besonders guten Überblick… Aber das wird schon.

Macht es gut, morgen melde ich mich aus dem Auto.

Eure Ella

2 Kommentare zu „Tag 159 – Ausdauer

  1. Du wirst wohl schon schlafen, aber ich möchte Dir trotzdem eine glückliche Reise und viele schöne Eindrücke und Begegnungen in der Schweiz wünschen. –

    Ich werde nächste Woche für vier Tage in Polen sein, übernächste dann nochmal für drei oder vier Tage in Berlin. – Während ich unterwegs bin, schreibe ich grundsätzlich nicht (da ich nur am stationären Pc arbeite und mein Hobby pflege). Aber ein bisschen lesen, das mache ich meist dann doch (übers Tablet meines Sohnes). Ansonsten ist für mich im Sommer immer ein bisschen „internetfrei“. (meist für länger, aber in diesem Jahr ist es mit dem Urlaub halt alles ein bisschen anders … ) Ganz bewusst.

    Aber weg bin ich deshalb nicht, liebe Ella!

    Viele, ganz liebe Grüße an Dich – ich wünsche Dir vor allem Beschwerdefreiheit, bleib‘ gesund! 🌻🌞🍀

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank und vor allem: genieß‘ deinen Urlaub! In Polen war ich bisher nur in Krakau, das war wunderschön – und in Berlin wohne ich ja tatsächlich – kann ich auch nur empfehlen 😀 Dein Konzept der „Internetpause“ finde ich super und kann ich gut nachvollziehen.
      Danke für deine lieben Wünsche und alles Gute an dich!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close