Tag 259 – Twilight

Lieber Leser,

Viel habe ich heute nicht geschafft, aber ich habe immerhin Gummibänder gekauft und ein paar der Masken, die ich schon vorbereitet hatte, fertiggenäht.

Jetzt bin ich bei meiner Schwester und ihrem Freund und wir machen einen Twilight-Filme-Marathon. Die ersten beiden haben wir schon geschafft, jetzt gucken wir noch den dritten. Heute schlafe ich hier, und morgen folgen dann die letzten zwei Filme.

-An dieser Stelle muss ich eine Triggerwarnung zu sexuellem Missbrauch und toxischen Beziehungen aussprechen. Bitte gebt auf euch Acht und setzt euch nicht Inhalten aus, die euch nicht gut tun!-

Ich muss sagen, ich bin ein wenig schockiert. Dass die Filme nicht gerade high-quality sind, ist mir schon sehr lange klar, und dass ein Großteil der Szenen unglaublich unangenehm und peinlich sind, wusste ich auch. Trotzdem mag ich die Geschichte einfach insgesamt gerne, und die Bücher sind in mancher Hinsicht auch weniger schlimm als die Filme.

Aber ich habe bei den ersten beiden Filmen mitgezählt, und ich habe mindestens elf Stellen gefunden, die ich persönlich als sexuell übergriffig beschreiben würde (plus die unglaublich unangenehme Besitzergreifung und Bevormundung von sowohl Edward als auch Jacob), die in den Filmen mehr oder weniger unkommentiert (und unverurteilt) bleiben. Es stört Bella nicht mal, als sie erfährt, dass Edward sich seit mehreren Monaten Nachts in ihr Zimmer schleicht, um ihr beim Schlafen zuzugucken. Wie unheimlich ist das bitte?

Als entschiedene Feministin stellt mich das vor ein Problem. Denn zum einen bin ich gerade wirklich entsetzt und abgestoßen von diesem Verhalten. Was für ein Vorbild ist das für junge Mädchen, wenn sie hier vorgespielt bekommen, dass es okay oder sogar normal ist, wenn sie von ihrem Freund bevormundet und ununterbrochen unterschätzt werden?

Andererseits kann ich es nicht ändern, dass ich die Handlung und insbesondere die Bücher immer noch gerne mag. Die Filme gucke ich auch gerne, wenn auch mehr zur Unterhaltung als für alles andere.

Ich denke, der einzige Weg für mich ist, mich weiterhin mit diesen problematischen Aspekten auseinanderzusetzen und anzuerkennen, dass es ernstzunehmende Probleme mit der Geschichte gibt.

Macht es gut,

Eure Ella

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close