Tag 314 – letzter Schultag

Lieber Leser,

Heute war der letzte „richtige“ Schultag in diesem Semester (die nächsten drei Tage sind noch Homeschooling, aber einige Lehrer haben schon angegeben, dass sie uns keine Aufgaben geben). Ich weiß nicht warum, aber der letzte Tag vor den Sommer- und Weihnachtsferien ist für mich immer sehr besonders. Ich habe meistens gute Laune, die in Teilen den bevorstehenden Ferien oder der Weihnachtszeit geschuldet ist. Es hat aber auch immer etwas ein wenig wehmütiges. So sehr Schule mich häufig belastet, so ist es dennoch ein Ort, mit dem ich mich verbunden fühle und zu dem ich (meistens) gerne gehe. Außerdem spielt da natürlich auch noch mit rein, dass ich einige meiner MitschülerInnen und FreundInnen (und LehrerInnen, die ich mag) eine Weile nicht sehen werde. Das ist insbesondere in dieser speziellen Situation der Fall. Zum einen wurden die Ferien verlängert bzw. Homeschooling veranlasst, und außerdem ist es nicht das klügste, sich gerade privat zu treffen. Und so ist einfach die Zeit, die ich diese Menschen, die eine wichtige Rolle in meinem Leben spielen, länger nicht sehen, zumindest einige von ihnen. Und ich habe insbesondere in den letzten Wochen gemerkt, dass ich so unglaublich tolle FreundInnen habe, denen ich wichtig bin und die sich bewusst sind, dass ich gerade eine schwierige Zeit habe. Dafür bin ich dankbar.

Wegen all dieser Gründe kann ich mich am letzten Schultag immer nicht gut trennen. Am letzten Tag vor den Sommerferien dieses Jahr bin ich zusammen mit zwei Freunden noch mehrere Stunden länger auf dem Hof geblieben und wir haben uns mit Lehrern unterhalten.

Heute bin ich zumindest eine Stunde länger geblieben, weil ich mit ein paar Freunden noch für die Ukulelen-AG ein paar Aufnahmen von Weihnachtsliedern gemacht haben, damit wir Videos produzieren können. Das hat wirklich Spaß gemacht, und ich bin froh, dass ich dageblieben bin.

Zu Hause habe ich dann erstmal eine Weile gebadet um mich zu entspannen, und anschließend habe ich ein Bild (ein Weihnachtsgeschenk) gemalt, mit dem ich tatsächlich zufrieden bin. Jetzt fehlen nur noch fünf bis Weihnachten…

Jetzt werde ich mein Handy ausmachen und mal wieder ein wenig lesen.

Morgen muss ich mich wieder ins Homeschooling einleben, und ich denke, ich werde trotzdem früh aufstehen (ich wache ja auch normalerweise gegen sieben Uhr auf), damit ich auch früh mit Schule fertig bin.

Macht es gut,

Eure Ella

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close