Tag 325 – Ruhe

Lieber Leser,

Viel habe ich heute nicht getan. Ich habe eigentlich den ganzen Tag gelesen und damit das erste Buch abgeschlossen, welches ich zu Weihnachten bekommen habe (und das nächste habe ich natürlich gleich angefangen).

Vormittags haben wir mit der Familie meiner Tante geskyped, das war ansich ganz nett, aber irgendwie auch ein bisschen unangenehm.

Nachmittags ist mein Opa sowie meine andere Tante zu uns in den Garten gekommen, sozusagen zum Geschenke austauschen. Kalt war es und natürlich sind sie nicht lange geblieben, aber es war doch schön, sie gesehen zu haben.

Auf morgen freue ich mich schon: ich kann wieder viel lesen, und abends kommt meine Freundin zu uns und wir essen Raclette.

Macht es gut,

Eure Ella

2 Kommentare zu „Tag 325 – Ruhe

  1. Das viele Lesen haben wir im Moment gemeinsam, liebe Ella. Ich habe sonst so, so wenig Zeit dafür, dabei liebe ich es über alles. Es fehlt mir so sehr, wenn der Alltag mir alle Kraft dafür raubt.

    Ich habe vorgestern auch ein dickes Buch beendet (habe dafür allerdings insgesamt sehr lange gebraucht), das mir, obwohl es sich um ein Genre handelte, dass ich grundsätzlich nicht so sehr bevorzuge, ausgezeichnet gefallen hat.

    Und gestern habe ich dann die Fortsetzung des Debütromans einer ganz, ganz lieben Freundin von mir begonnen, und bin heute schon über ein Drittel durch. Das habe ich schon ganz lange nicht geschafft, obwohl wir heute am Nachmittag auch noch für gute zwei Stunden Besuch von meinem Uraltstudienkumpel hatten.

    Jetzt möchte ich, vor einer hoffentlich besseren Nacht als ich sie gestern hatte, auch noch ein paar Seiten lesen.

    Ich wünsche Dir für morgen viel Lesezeit (bei mir wird es ein wenig schwieriger werden, weil wir wohl ab Nachmittag eine Freundin meiner Frau besuchen).

    Liebe Grüße und schlaf schön, liebe Ella! ✨😴🌛💚

    Gefällt 1 Person

    1. Es freut mich, dass du momentan mehr Zeit dafür findest! Mir gibt es auch ganz viel, und ich habe mir für das nächste Jahr ganz fest vorgenommen, mir wieder mehr Zeit zum Lesen zu nehmen und dafür weniger Zeit im Internet zu verbringen. Bisher klappt es gut, noch sind ja aber auch noch Ferien. Ich bin gespannt, wie lange ich es in der Schulzeit schaffe, insbesondere, da ja das Abitur näher rückt… Aber vielleicht ist es ja gerade als Ausgleich vom Lernen gut.
      Liebe Grüße!🌿

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close