Tag 329 – Gedanken

Lieber Leser,

Heute habe ich viel gelesen (Seeräuber-Moses – das Lieblingskinderbuch meiner Freundin) und meinen Patenonkel mit seiner Familie besucht. Das war wirklich nett.

Jetzt liege ich (wieder mit Bauchschmerzen) im Bett und überlege, was ich morgen, am letzten Tag dieses Jahres, alles noch machen muss oder sollte. Ich bin überrascht, dass das Jahr so schnell vorbeiging. Ich weiß, dass ich das im Laufe des Jahres nicht so gemerkt habe und dass es oft genug Situationen gab, in denen ich mir gewünscht habe, Die Zeit würde schneller vergehen, damit ich sie hinter mir lassen kann. Aber jetzt bin ich doch überrascht, denn es kommt mir noch nicht so lange her vor, dass ich zum ersten Mal von Corona in der Zeitung gelesen habe, meine Familie in der Schweiz besucht habe oder mit meinen Freunden in Belgien war. Und ich glaube nicht, dass ich mich schnell daran gewöhnen kann, von nun aus „2021“ als Jahreszahl zu schreiben.

Mal gucken, was der Tag morgen noch bringen wird. Jetzt gehe ich erstmal schlafen.

Macht es gut,

Eure Ella

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close